Putin – ein „lupenreiner“ Menschenfeind
toonpool.com

Putin – ein „lupenreiner“ Menschenfeind

Der russische Präsident Wladimir Putin sieht keinen Grund für eine Vergiftung seines Gegners Alexej Nawalny. „Wer ist er schon? Wenn das jemand gewollt hätte, dann hätte er das auch zu Ende geführt“, sagte der Kremlchef am Donnerstag bei seiner Jahrespressekonferenz. 

Geht es noch menschenverachtender? 

Die Aufregung in den deutschen Main-Stream-Medien darüber war gering. Man hat ja Trump als Feindbild – noch. Danach kommt vielleicht Boris Johnson. Aber es bitte nicht verderben mit Wladimir Wladimirowitsch Putin!

Auch die Putin-affinen deutschen Parteien wie „Die Linke“ und die AFD halten sich natürlich mit Kritik zurück. Aus dem geschichtlichen Verständnis beider Parteien mag man halt starke Führer.

Was macht eigentlich der deutsche Altkanzler Gerhard Schröder? Da war doch was mit „lupenrein“? Peinlich? Egal – die Tantiemen von Rosneft und Nord Stream stimmen schon. „Erst kommt das Fressen, dann folgt die Moral“ (Brecht).

Ob das bei Annetta Kahane, Ex-Stasi-IM in der DDR, heute Internet- Chef- Zensor in der Bundesrepublik Deutschland bei „Amadeo Antonio“ (für Überwachung staatlich bezuschusst) noch durchgeht?

Übrigens: Nord Stream wird gerade zu Ende gebaut. War da was mit Sanktionen, Frau Merkel? 

Seien Sie versichert lieber Bürger: Alles zufällig, alles ohne Zusammenhang. 

Weiterschlafen!

Jorge

Wurzeln: Deutsch / Englisch / Argentinisch Schule: Abitur deutsch Ausbildung - praktisch: Fliegerischer Dienst Jet Luftwaffe - akademisch: Führungsakademie der Bundeswehr Verwendungen u.a. : - Kommandeur Fliegerischer Dienst - vd. Verwendungen im Generalstabsdienst - Sprecher im Verteidigungsministerium - Sprecher NATO - vd. Verwendungen im Ausland

Schreibe einen Kommentar